Menü

Lungensport

Pandemiebedingt muss der Start dieses Angebotes verschoben werden. Der neue Starttermin wird bekannt gegeben, sobald absehbar ist, dass der Sportbetrieb wieder starten kann. Anmeldungen sind schon vorher möglich!

Sanfte, regelmäßige Bewegung stärkt die Atemmuskulatur und mildert Atemnot. Nicht nur für Gesunde, sondern auch für Lungenkranke ist Sport sinnvoll. Denn regelmäßiges Bewegen hat viele positive Effekte. Einige davon lindern die Beschwerden von Menschen mit Atemwegserkrankungen wie COPD oder Asthma erheblich, denn Bewegung trainiert die Atemmuskulatur, stärkt die Lungenfunktion, verbessert die Ausdauer, wirkt depressiven Stimmungen entgegen und hilft zu entspannen. So bietet der TSV Worpswede e.V. mit dem Lungensport ein neues Angebot im Reha-Sport an. Bei Lungenkranken, die regelmäßig Sport treiben, verbessert sich oftmals die Lebensqualität verbunden mit weniger Atemnot. Tobias Woelki, ein erfahrener Reha-Übungsleiter, erklärt: „Sport verschiebt die Schwelle, ab der Atemnot einsetzt.“ Auch Menschen mit einer schweren Lungenerkrankung profitieren vom Lungensport. Für Asthmatiker und Erkrankte mit chronischen Atemwegs- und Lungenkrankheiten gibt es eine gezielte Bewegungstherapie:
den Lungensport.
In Lungensportgruppen gehen speziell ausgebildete Übungsleiter auf die Bedürfnisse und auf die Leistungsfähigkeit der einzelnen Patienten ein.
Das Angebot des TSV-Worpswede e.V. wird mit einer Verordnung durch den Hausarzt oder den Facharzt auf Antrag von den Krankenkassen bezahlt.
Lungenkranke sollten ihre persönliche Belastungsgrenze kennen und beim Sport ihre Bedarfsmedikamente stets griffbereit haben, damit man bei auftretenden Anfällen wie beim Asthma schnell entgegen wirken kann.
Der TSV Worpswede erweitert sein Bewegungsangebot um eine neue Lungensportgruppe. Das Training mit der Dauer von einer Stunde startet langsam mit dem Aufwärmen, Bewegungsphasen und dosierter Belastung wechseln sich mit Entspannungsphasen ab, damit sich keiner überanstrengen kann. Das Training klingt mit der Entspannungsphase aus, damit sich die Atmung wieder beruhigen kann. Die Lungensportgruppe leitet Tobias Woelki, ein erfahrener Übungsleiter im Rehabilitations-Sport, darunter im Lungensport.

Da während der Corona Pandemie alles anders ist, möchten wir dich bitten möglichst deine eigene Matte und ein großes Handtuch mitzubringen.
Bitte beachtet die Hygienevorschriften. Desinfektionsmittel stehen selbstverständlich zur Verfügung.

Anmeldung

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Geschäftsstelle unter Tel-Nr. 04792-953885 (AB) oder per mail unter info@nulltsv-worpswede.de zur Verfügung.

Übungsleitung

Tobias Woelki

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen